BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

PRESSEMITTEILUNG des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises

Herbsleben, den 08. 04. 2020

Pressemitteilung

des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises

 

 

      Büro Landrat, Lindenbühl 28/29, 99974 Mühlhausen

      e-mail: h.zanker@lrauh.thueringen.de

      www.unstrut-hainich-kreis.de

      Tel:  03601-801000

      Fax: 03601-801080

 

 

08.04.2020

 

 

Das Landratsamt verweist noch einmal auf die Vorschriften der Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus.

 

Alle Einwohner werden gebeten, die Regelungen der Verordnung einzuhalten.

 

Auch während der Osterfeiertage werden die Kontrollen durch den Fachdienst Sicherheit, Ordnung und Migration, der Ordnungsämter und der Polizei weiterhin durchgeführt.

 

Wie in der Vergangenheit bereits geschehen, werden Verstöße als Ordnungs-widrigkeiten geahndet.

 

Bereits bei der Missachtung der Mindestabstände werden Bußgelder in Höhe von 100,00 € je Person erhoben.

 

Auch bei Ansammlungen von mehr als 2 Personen im öffentlichen Raum ist mit einem Bußgeld in Höhe von 200,00 € je Person zu rechnen.

 

Ansammlungen mit mehr als 7 Personen können als Straftat geahndet werden. Unter diese Regelung fällt auch das beliebte Kohleschlagen an den Osterfeiertagen.

 

Der Thüringer Bußgeldkatalog zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten ist auf unserer Internetseite unter corona.uh-kreis.de ersichtlich.

 
Veranstaltungen
Kontakt

Gemeinde Herbsleben

Herr Reinhard Mascher (Bürgermeister)
Hauptstraße 52
99955 Herbsleben

 

Tel.: 036041  38710
Mail.:

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Intra.NET